Dampfwolken über´m Schluchsee

Eisenbahnfreunde auf Nostalgietour

Die Eisenbahnfreunde Tuttlingen waren am 17. August unterwegs, unter Führung von Uwe Stratmann, auf Nostalgietour zum Dampfspektakel an den Schluchsee. Ziel der Reise war das „Historische Bahnhofsfest“ am Museumsbahnhof Seebrugg. Zunächst fuhr man mit der Regionalbahn bis Titisee und weiter mit der Dreiseen-Bahn bis Aha. Ab hier machte man sich dann zu Fuß auf den Weg weiter bis Seebrugg wo das Bahnhofsfest stattfand. Gezeigt wurde hier der Bahnalltag mit be- und entladen wie in den 50er Jahren, z.B. Holz, Kohle, Traktoren (Algeier, Porsche) und so weiter. Etliche der Mitgereisten kannten diesen damaligen Alltag des Bahngeschehens nicht, so dass es für diese ein Erlebnis der besonderen Art wurde.

Ein weiterer Höhepunkt war dann, für alle Teilnehmer, zu beobachten wie eine Dampflok zur Rückfahrt mit einem Nostalgiezug bereitgestellt wurde mit allen nötigen Vorbereitungen. Die Rückfahrt gestaltete sich für die mitreisenden Vereinsmitglieder zu einem begeisternden Erlebnis, man war ja gerade deswegen angereist um einmal wieder mit einem Dampfzug unterwegs zu sein wie es sich für Eisenbahnfreunde gehört. Es ging in zügiger Fahrt unter kräftigen Dampfwolken, „Zugpferd“ war eine Dampflok der BR 52 (Kriegslok) von den Eisenbahnfreunden Zollerbahn, zurück nach Titisee, von wo aus man mit bekanntem Bahnmaterial der DB die Heimreise nach Tuttlingen antrat.

von Hermann H.

[zurück zur Übersicht]