Eisenbahnfreunde Tuttlingen e.V.

Schriftführer Uwe Stratmann gibt sein Amt ab

Zur Hauptversammlung mit anschließendem Grillfest konnte der Vorsitzende Robert Dolata zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen.

Rückblickend ging er auf die Zeit seit der letzten Hauptversammlung ein. In den Jahren 2020-2021 sind die geplanten Ausstellungen auf Grund der C-Situation leider ausgefallen.

Die festgelegten Treffen freitags ab 18 Uhr wurden gut angenommen. Zum andern konnte wieder ein Probebetrieb durchgeführt werden. In diesem Jahr sind Aktivitäten wieder möglich, die gleich zu einer Fahrt im Dampfzug nach Nördlingen genutzt wurde.

Leider gab es auch schlechte Nachrichten, der Verein musste sich von zwei langjährigen Mitgliedern für immer verabschieden, Roland Seeburger (50 Jahre Mitglied) und Siegfried Lutz (25 Jahr Vorstand), die verstorben sind. Beide werden im Vereinsleben unvergessen bleiben. Schriftführer Uwe Stratmann ergänzte die Ausführungen und berichtete von 8 Vorstandsitzungen von denen 6 online abgehalten wurden. In seiner 15-jährigen Tätigkeit hatte er insgesamt 110 Protokolle verfasst. Er stellt seinen Platz im Vorstand zur Verfügung, den er 2007 von Max Abele übernommen hatte. Er betonte, dass er dem Verein weiterhin erhalten bleibt.

Die Jugendgruppe, geleitet von Sebastian Fritz, konnte sich 2021 zum Modulbau nur 8mal treffen. Der für das Clubheim zuständige Ingolf Renner konnte nicht allzu viel berichten, es gab 25 Zusammenkünfte bei denen 3 Mitglieder für Verpflegung gesorgt haben.

Schatzmeister Michael Kempe erläuterte den derzeitigen Kassenbestand der sich auf Grund der Bau- Renovierungsmaßnahmen und Kosten für die Jugendmodule erheblich reduziert hat.

Außer Spenden und Mitgliedsbeiträgen konnten keine zusätzlichen Einnahmen generiert werden die zum Erhalt des Clubheims und der Unterstützung der Jugendgruppe benötigt werden.

Die Kassenprüfer, vertreten durch Siegfried Mertes, bescheinigten, auf Grund der überschaubaren Zeit durch Corona, eine einwandfreie Kassenführung und beantragte die Entlastung. Die gesamten Vorstandschaft wurde von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

Für die Wahl der neuen Vorstandschaft haben sich die bisherigen Mitglieder zur Verfügung gestellt.

Den Posten des Schriftführers übernimmt der zweite Vorsitzende Gerhardt Kühnemundt, die Abstimmung erfolgte einstimmig. Zwei neue Beisitzer, Fabian Raible und Bastian Dresen, konnten für die Vorstandsarbeit gewonnen werden.

Uwe Stratmann wurde für seine lange Arbeit, in unterschiedlichen Funktionen im Vorstand, zum Ehrenmitglied ernannt.

von Hermann H.

[zurück zur Übersicht]