Grillfest der Eisenbahnfreunde 2018

Die Vorstandschaft der Eisenbahnfreunde Tuttlingen hatte auf den 14. Juli zum diesjährigen Grillfest eingeladen unter dem Motto; <55 Jahre Eisenbahnfreunde Tuttlingen e.V.> Zunächst konnte der Vorsitzende Robert Dolata die zahlreich erschienenen Mitglieder, mit Partner, begrüßen. Gerne hätte er auch den Gründer des Vereines, Max Robert Abele mit Gattin, aus diesem Anlass begrüßt. Ein besonderes Willkommen galt den aus der Schweiz angereisten, so wie dem mit dem Fahrrad eingetroffenem langjährigen Mitglied Siegfried Mertes aus Überlingen.  Es war alles vorbereitet um einen unvergesslichen, gemütlichen Nachmittag verbringen zu können.

Um 15 Uhr konnte dann der Nachmittag mit Kaffee und „großer Torte“, verziert mit dem Motto, pünktlich eröffnet werden. Mit Begeisterung, und unter Beifall der Anwesenden, wurde vom Vorsitzenden die Torte angeschnitten die von Gerhard Kühnemundt in Auftrag gegeben und angeliefert wurde. Die Anwesenden bedienten sich recht rege an dem kremigen Angebot bis letztendlich alles weg war. Wie im Flug verging die Zeit bei reichlich Kaffee, Süßem und Gesprächen. Zwischenzeitlich hat, als Grillmeister bekannt, Ingolf Renner, unterstützt durch Gero Kühnemundt, alles vorbereitet für das spätere Grillen, gespannt wurde auf den Beginn dessen gewartet. Man hat schon im Einzelnen in Erfahrung gebracht was so alles auf dem Grill landen würde.

Dem von den anwesenden Damen zusammengestellten Salatbüffet konnte  höchstes Lob ausgesprochen werden, gerne wurde das Angebot reichlich angenommen. Die bereitgehaltenen Getränke erfüllten jeden Wunsch und waren reichlich vorhanden. Die beiden Grillmeister hatten allerhand zu tun um dem Andrang gerecht zu werden, bildete sich doch immer wieder ein kleiner Stau bis Jede und Jeder bedient war. Es hatte den Anschein, alle wollten die Ersten sein, oder war die Torte zu wenig? bzw. der Hunger zu groß. Den zufriedenen Gesichtern konnte man entnehmen, jeder ist letztendlich satt geworden.

Lange saß man noch zusammen in geselliger Runde. Mit der Hoffnung und dem Wunsch, dass alle wieder im nächsten Jahr zum Grillfest dabei sein können, hatte der Vorsitzende Robert Dolata das Fest zu später Stunde beendet.

von Hermann H.

[zurück zur Übersicht]