20. Spur-1-Treffen in Sinsheim

Das Spur-1-Treffen in Sinsheim fand in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Im Laufe der beiden Jahrzehnte hat sich die Veranstaltung zum Highlight der Spur-1-Szene entwickelt. Dass die Spur-1-Szene lebt, zeigte die sehr große Besucherzahl. Teilweise herrschte richtiges Gedränge in den Gängen.

Nahezu alle namhaften Firmen waren vertreten. Märklin, vor 20 Jahren Initiator der Veranstaltung, war nicht vertreten. In Sinsheim gab es mehr Spur-1-Neuheiten als zur Spielwarenmesse in Nürnberg zu sehen (und zu bestaunen).

Das Spur-1-Treffen besticht durch ein sehr fachkundiges Publikum. Überall wurde diskutiert und verhandelt. Man kennt seine Modelle. Dabei ist die Szene insgesamt überschaubar.

Fantastische und super-detaillierte Messing-Modelle gab es u.a. bei Fulgurex und Lematec zu bewundern. KM 1, der neue Star in der Spur-1-Welt, präsentierte sich wieder mit einem großen Stand und gleich mehreren Neuheiten. So war der erste Prototyp des VT 11.5 mit einer Länge von über 4 Metern zu sehen.

Natürlich wurden neben den Lokomotiven auch die neuesten Waggons präsentiert. Ebenso zeigten zahlreiche Gebäude- und Zubehörhersteller ihre breite Produktpalette. Insbesondere das bis vor wenigen Jahren spärliche Angebot an Gebäuden hat sich mächtig gemacht. Stellwerke, Wassertürme und viele andere typische Gebäude und Nebengebäude sind heute in bester Qualität erhältlich.

Die Spur-1-Szene lebt! Das nächste Treffen in Sinsheim findet am 26. + 27. Juni 2010 statt.

von Heinrich H.

[zurück zur Übersicht]