Jahreshauptversammlung 2015

Bei der Jahreshauptversammlung der Eisenbahnfreunde Tuttlingen, am 23. Januar im Gasthaus Sternen in Wurmlingen, konnte der erste Vorsitzende Robert Dolata 29 Mitglieder begrüßen, insbesonders die aus Frauenfeld angereisten Schweizer-Mitglieder. Zunächst bedankte er sich für das zahlreiche Erscheinen um dann, vor der Tagesordnung, zuerst des verstorbenen Vereinsmitgliedes Rolf Haisch zu gedenken. Daran Anschließend ließ der Vorsitzende aus seiner Sicht nochmals das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Im Einzelnen vor allem die Ausstellung in Oberndorf, Milchwerk Radolfzell, Liptingen und im Rathaus Tuttlingen. Ein weiterer Schwerpunkt des vergangenen Jahres war die Suche nach einem geeigneten Lager für die Modulanlage, die seitherigen Lagerräume mussten zum zweiten Mal kurzfristig geräumt werden, was letztendlich durch den Einsatz von Robert Dolata und im Weiteren durch Ingolf Renner auch gelang, so dass die Anlage, unter Mitwirkung zahlreicher Vereinsmitglieder, in neuen Räumlichkeiten sicher untergebracht werden konnte.

Schriftführer Uwe Stratmann erweiterte, durch seine Ausführungen, die sonstigen Aktivitäten im vergangenen Jahr mit Blick auf die Ausflüge vom 17. August nach Seebruck und am 3. Oktober zu den 7. Dampftagen in Rottweil mit Wanderung. Zum Stand der Mitgliederzahl gab es zu berichten von 5 Austritten aus dem Verein und den Eintritt eines neuen Mitgliedes.

Sebastian Fritz, als Jugendwart, informierte von deren Tun an den jeweiligen Zusammenkünften. Es wurden 4 Module in Angriff genommen wovon drei schon einen beachtlichen Fertigungsstand erreicht haben und noch der Vollendung bedürfen. Die Jugendgruppe umfasst derzeit 9 Jugendliche plus einen gestellten Antrag zur Aufnahme in den Verein.

Hauswart Franz Wernz gab einen kurzen Überblick zu den im zurück liegenden Jahr geleisteten Tätigkeiten. Er bittet darum, dass auch im neuen Jahr mit tatkräftiger Unterstützung der Mitglieder, das Vereinsheim mit Umfeld in Schuss gehalten werden kann. Als nächstes steht hier das Anbringen einer neuen Dachrinne, so wie den Aufbau einer Pergola an, wenn möglich bis zum Sommerfest 2015. Ingolf Renner, zuständig für Bewirtung im Clubheim und bei den Ausstellungen, konnte, bis auf wenige Ausnahmen, eine zufrieden stellende Bilanz des vergangenen Jahres zeichnen mit Dank an alle, vor allem an die Nichtmitglieder, die ihn dabei tatkräftig unterstützten.

Kassierer Michael Kempe präsentierte den Mitglieder eine positive Kassenentwicklung die, obwohl einige größere Ausgaben getätigt werden mussten, mit einem Plus in das neue Jahr geht. Die Kassenprüfer, vertreten durch Ewald Elsässer, Siegfried Mertes war nicht anwesend, konnte eine saubere und einwandfreie Kassenführung bestätigen und die Entlastung des Kassiers empfehlen.                                                                                                           

Zur Entlastung der gesamten Vorstandschaft wurde von den Anwesenden Roland Seeburger bestimmt. Er bedankte sich zunächst im Namen aller für die geleistete Arbeit der Vorstandschaft, im Besonderen richtet er seinen Dank an den Vorsitzenden Robert Dolata für seine gelungene, besonnene Art den Verein wieder in ruhigere Zeiten geführt zu haben, zum Wohle des Vereines, und bat die Vereinsmitglieder die Entlastung zu erteilen. Diese erfolgte durch Handzeichen mit 20 ja-Stimmen und 7 Enthaltungen, zwei Jugendliche waren nicht Stimmberechtigt.

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung bezog sich auf den Jahresbeitrag für die Jugendlichen. Von diesen selbst kam der Vorschlag, man sollte ihn auf € 15,- anheben. Zu diesem wurde angeregt, für Jugendliche die neu in den Verein kommen, zunächst eine ca. 9monatige Schnupperzeit zu etablieren und erst dann, bei Antrag auf Aufnahme in den Verein, den Jahresbeitrag zu erheben. Dies wurde von den Anwesenden, mit 3 Stimmenthaltungen, angenommen.

Da keine weiteren Anträge und Wortmeldungen vorlagen, konnte vom Vorsitzenden die Zusammenkunft mit dem Wunsch beendet werden, noch für ein gemütliches Zusammensein zu bleiben.

von Robert D.

[zurück zur Übersicht]