Jahreshauptversammlung 2018

Robert Dolata weiterhin erster Vorsitzender

Bei den Neuwahlen, geleitet von Roland Seeburger, wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder, Beisitzer und Kassenprüfer wieder in ihre jeweiligen Ämter gewählt.

Vorsitzender Robert Dolata konnte, mit einer zeitlicher Verzögerung, die diesjährige Hauptversammlung eröffnen, ein besonderer Gruß galt den aus der Schweiz angereist Mitgliedern. Die Einberufung erfolgte fristgerecht, so dass die Beschluss-Fähigkeit festgestellt werden konnte. Rückblickend auf das Jahr 2017 umriss er die wichtigsten Ereignisse, dies waren vor allem die beiden Ausstellungen in Tuttlingen und Konstanz-Petershausen. Er bedankte sich für die tatkräftige Mithilfe bei den Unternehmungen.

Schriftführer Uwe Stratmann konnte ergänzend die einzelnen Ausführungen noch vertiefen mit dem Verweis auf statt gefundene Ausflüge, so wie die Teilnahme an der BDEF – Tagung in Frankfurt.

Jugendwart, Sebastian Fritz, erläuterte den Mitgliedern die einzelnen Aktivitäten der Jugendgruppe, zurzeit sind 8 Jugendliche aktiv. Des Weiteren liegen ihm 3 neue Anmeldungen vor. Ferner umreißt er in kurzen Worten die vorgesehenen Aktivitäten für das Jahr 2018.

Hauswart Franz Wernz ging in kurzen Sätzen auf die Tätigkeiten im und um das Clubheim ein. Im Besonderen erwähnte er die Erneuerung der Heizung, ausgeführt von einem Fachmann. Wirtschaftsführer Ingolf Renner beschreibt eine erfreuliche Entwicklung der Bewirtungen im Clubheim. Bei den Ausstellungen in Tuttlingen und Konstanz waren 12 Helfer im Einsatz, darunter auch Nichtmitglieder. Er bedankte sich bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung.

Der von Michael Kempe in Wort und Bild vorgestellte Kassenbericht zeigt einen hervorragenden Stand. Obwohl größere Ausgaben 2017 getätigt wurden, konnte ein erfreuliches Plus in der Kasse verbucht werden. Die Kassenprüfer, vertreten durch Ewald Elsässer, lobten die akkurate Kassenführung und empfahlen damit die Entlastung des Kassiers den Anwesenden.

Da keine weiteren Anfragen vorlagen, konnte Mitglied Wolfgang Riess die Entlastung der Vorstandschaft beantragen, diese erfolgte mehrheitlich bei 8 Enthaltungen. Zum Abschluss erläuterte der „Alte - Neue“ Vorsitzende Robert Dolata den anwesenden Mitgliedern die Vorhaben für das Jahr 2018 in dem der Verein seit 55 Jahren besteht, besonders erwähnt er die Fahrt nach Paris.

von Robert D.

[zurück zur Übersicht]